Star Wars Celebration Europ 15.07. - 17.07.2016

Dieses Jahr hieß es für alle Star Wars Fans, ab nach London.

Warum? Ganz einfach:

In London fand heuer vom 15.-17.07.2016 die "Star Wars Celebration Europ" statt. Auch ich war vor Ort und hab mich vom Celebrationfieber anstecken lassen.

Aber mal zu Anfang:

Am 14.7. ging es vom Münchner Flughafen aus nach Stansted, eine Stadt, ca 45 Minuten mit dem Zug entfernt von London. Dort angekommen, haben wir (Sascha, Max und ich) uns erstmal ein Zugticket geholt und unsere Reise zur Inselhauptstadt weiter fortgesetzt. In London angekommen, hieß es nun, erstmal ein Taxi zu suchen, um zu unserer Unterkunft zu gelangen, in der schon einige andere Freunde auf uns warteten.

Am Freitag ging es dann auf zum Celebrationgelände, dem ExcelCenter, ein sehr großer Hallenkomplex, im Osten der Stadt. Da wir schon in Rüstung und Uniform waren, mussten wir uns an dem Tag dorten nicht umziehen, was recht praktisch war. Die Hallen waren gefüllt mit jeder Menge Star Wars Stuff. Merchandise, soweit das Auge reicht. Egal was man gesucht hat, man hat es auf jeden Fall gefunden. Die Stände ließen keine Wünsche offen. Auch viele Fotopoints und Aussteller waren in den Hallen vertreten. Auch ein Stand der 501st Legion, UK Garrison, war vor Ort.

Am Samstag mussten wir dann recht früh raus, um nicht das Gruppenfoto aller Kostümträger zu verpassen, welches vor Öffnung der CE, an den Stufen des Geländes, geschossen wurde. Danach ging es dann wieder in die Hallen. Am Samstag war deutlich mehr los als am Vortag, was auch recht logisch erschien :) Panels haben wir leider nicht gesehen, was aber auch daran lag, dass man sich entweder einen Tag vorher in die Schlange stellte, oder sehr früh, um noch ein Bändchen zu ergattern, welches für den Einlass in die Vorträge diente. Aber auch ohne die Panels, hat es viel Spaß gemacht.

Am Sonntag war dann der Einkauf dran. Ich hab mir die "Exclusiv Kylo Ren Figur" und noch zwei Autogramme mit genommen. Eins von Peter Mayhew (Chewbacca) und von Anthony Daniels (C-3PO). Schade war nur, dass man von Mark Hamill und Carrie Fisher nichts gesehen hat, da sie von den Besuchern, die kein Autogramm von ihnen gekauft haben, abgeschottet wurden.

Dennoch hat es sich sehr gelohnt und es war eine weitere Erfahrung mehr, die man als Star Wars Fan gesammelt hat.

Sebastian K. SWFC Fanboys –Chapter Amberg-

Legoland Günzburg 26.05. - 29.05.2016

Alle Jahre wieder...

Nee, hat ausnahmsweise nix mit Weihnachten zu tun!

....finden im Legoland Günzburg die Star Wars Tage statt.

Dieses Jahr vom 26. -29.05. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung u. a. von der 501. German Garrison. Einige unserer Mitglieder gaben sich die volle Dröhnung von 4 Tagen, auch zum troopern.

Als Promi hatte Admiral Ackbar angesagt. Viele gute Gründe um selbst vorbei zu schauen.

Samstag früh starteten Jo und ich gen Regensburg, wo wir Stephan 'Ren' abholten. Zügig ging es dann nach Günzburg. Da die Wetterprognosen nix gutes verheißen haben, waren wir für alles gewappnet. Ein Sonnenbrand danach sagt jedoch alles. Tatsächlich wollten in der Früh noch ein paar andere mit hinein. Also anstellen und warten. 

Nach der offiziellen Eröffnung noch schnell Sebi begrüßt, der ganz in weiß, tatsächlich seine Formation verließ. Hoffentlich hat es der Imperator nicht gesehen! Von dort gleich weiter zur Arena, bald die 1. Autogrammstunde von Tim Rose begann. Dank sehr netter Leute in der Schlange war dies jedoch sehr kurzweilig.

Leider wurde jedem nur ein Autogramm genehmigt, dafür sprang noch ein Foto für Jo raus. Da man auch Spenden sammelte, hätte man ruhig für mehr Spende ein zweites springen lassen können. War aber trotzdem eine coole Aktion. Ein Highlight jagte das andere und wir schafften sie alle. Imperium der Steine, Lego Fabrik, Saberproject, SWFN und die Jedi Academy Cham. Nichts haben wir verpasst und kamen aus dem Staunen nicht mehr raus.

Etliche Fotos und Videos später, waren wir nach der Parade ziemlich geschafft, so dass wir uns auf den Heimweg machten.

Danke an alle Fanboys und Freunde fürs mitmachen und eure Freundschaft! Danke Sebi, Sascha, Günther, Rainer, Jo, Stephan, Volker und all die anderen. Fanboys forever !

Anmerken möchte ich noch, dass die Stimme von Admiral Ackbar, Erik Bauersfeld, im April leider verstorben ist. Er sprach die bekannten Worte 'It's a trap'! Wir werden ihn stets in Erinnerung behalten !

Pete B. SWFC Fanboys –Chapter Amberg-

Fantasy Basel 07.05.2016

Der Chapter Zürich der Star Wars Fanboys war für einen Tag auf der Fantasy Basel

Meine Wenigkeit war als Iron Scotsman unterwegs um Unheil in der weiten Galaxy der Fantasy Basel zu bringen. Leider gab es wenig SW Merchandise (Bis auf viele T-shirts). Aber dafür gab es reichlich Cosplayer.

Neben einer Menge eigenen Sith, Jedi und Mando'ade, war auch die 501'st Swiss Garnision da. Sie präsentierten einen lifesize T-fighter und ein lifesize Speederbike. Auch dabei hatten sie einen wundervollen mini Star Destroyer.

Der Chapter Zürich freut sich auf das nächste Jahr, wenn es heisst, Fantasy Basel 2017.

Christian B. SWFC Fanboys –Chapter Zürich-

Hernebration 16.04.2016

Hernebration die 2.

In einer weit weit entfernten Galaxis (Ruhrgebiet) fand am 16.04. die zweite Hernebration statt. Zwei wackere Mitstreiter des Fanboys-Chapter Amberg wollten ebenfalls mit dabei sein. Aus diesem Grund hieß es um 04:30 h, 1. Transporter gestartet ! Einige Parsecs später traf man trotz fehlendem Hyperraumtriebwerk im Urbanus-Haus an.

Die Vorfreude wuchs und dank dem Rene (Super super danke !!!) konnten wir auch schon zeitig das Areal betreten. Im Inneren warteten dann schon etliche Stände mit dem ultimativen Verkaufsangeboten, Präsentationsstände und vielem mehr.

Nach einer überschwänglichen Begrüßung (ja, es ist wahr, wir haben uns erst das zweite Mal live gesehen, aber sind trotzdem wie Brüder) mit Thomas und Rene machten wir alles unsicher. Wir trafen auf die Ehrengäste (u. a. waren Femi Taylor alias Oola, Derek Lyons alias Honour Guard und auch unser Ehrenmitglied Angelina Benedetti vor Ort), kauften das eine oder andere und lauschten der Cantina Band, die einen viel zu kurzen Auftritt hatte. Die netten Leute und die Herzlichkeit untereinander machte die Veranstaltung zu einer ganz besonderen.

Mein einziger Wehmutstropfen war, dass sich Thomas Dommerdich, der sein Online-Museum und die Fanboys repräsentierte, extra die Mühe mit einem SW-Spielautomaten machte, um Geld für einen guten Zweck einzunehmen. Dies sollte das nächste Mal mehr Beachtung finden ! Finde ich !!!

Ansonsten war der ganze Tag sehr kurzweilig und es ging nahtlos zum geselligen Dinner über. Hier konnten viele neue Freunde gewonnen werden und auch die Stars mischten sich unter uns. Zum Abschluß eines gelungenen Tages machten wir noch lustige Fotos mit Derek und Femi. Nach dem aufräumen und der herzlichen Verabschiedung (ja es konnten viele neue Mitglieder für die Fanboys gewonnen werden !!) machten wir uns fertig, aber glücklich auf den Weg nach Oberhausen, wo wir von Thomas und Anja super aufgenommen wurden und über Nacht blieben.

Am nächsten Tag konnten wir dann noch die wohl einmalige Sammlung von Thomas bewundern. Waaaaahnsinn was er alles so zusammengetragen hat. Dies wollen wir auch weiterhin unterstützen. Vielleicht kann er die Sammlung auch mal entsprechend präsentieren.

Zu guter letzt wurden wir auch noch auf ein cooles und leckeres Frühstück eingeladen, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machen mussten. Trotz 1100 Kilometer Fahrstrecke war es jeden Meter wert.

Vor allem, wenn man auf solche Freunde trifft.

FANBOYS FOREVER !!!

Pete B. SWFC Fanboys –Chapter Amberg-

Fanboys auf Onetz.de vom 15.12.2015

Im Folgenden, kann man den Bericht über das Chapter Amberg auf Onetz.de lesen. Wir bedanken uns für das tolle Interview und den sehr gut gelungenen Artikel.

Star Wars Tage Toy's R Us in Regensburg 14.11.2015

Am legendären Star Wars-Tag von Toys R Us unterstützten wieder viele Trooper die Spielwarenkette mit dem großen Angebot. Auch Sebi war wieder in Regensburg mit dabei. Ein kleiner Abstecher war somit, trotz Terminnot, unausweichlich. Schließlich war ja auch einiges geboten. An verschiedenen Stationen konnten sich Kinder im Umgang mit coolen Star Wars-Artikeln beweisen. Ob Nerf-Bow oder ferngesteuerter BB8, man hatte seinen Spaß. Da auch noch ein kleiner Lego-X-Wing gebaut werden konnte, war das Glück vollkommen. Ach ja und ein paar Euro bei den Black Series mussten auch noch dran glauben. Die Regale waren voll mit coolem Stuff. Obergeiles Highlight war, dass ein neuer Fanboy in unsere Reihen gefunden hat. Willkommen Tim –Chapter Landshut- ! Hat mächtig Spaß mit Dir gemacht und ich hoffe man sieht sich bald wieder. FANBOYS FOREVER

Pete B. SWFC Fanboys –Chapter Amberg-

Noris Force Con 4 11-13.09.2015

N4C – Noris Force Con, die Vierte (aus der Sicht eines Besuchers)

Von 11.-13.09. war es schließlich so weit. Die vierte Auflage der Noris Force Con sollte in Nürnberg stattfinden. Nicht an der alten Örtlichkeit, sondern im Gemeinschaftshaus Langwasser ging diesmal alles über die Bühne. Eintrittskarten waren schon lange gebucht, als man den Weg nach Nürnberg antrat. Pünktlich um 11:38 h sollte der erste Transporter starten. Zeitig war man vor Ort, um festzustellen, dass doch noch einige andere den Weg eingeschlagen hatten. Die Zeit in der Schlange war jedoch kurzweilig, da schließlich hier bereits viele Bekannte und Freunde (Thomas, Rene, Sascha usw. ) treffen konnte. Auch der eine oder andere Kostümträger war schon eifrig. Als dann der „Eisi“ von den SWFN die Menge begrüßte, gab es kein Halten mehr. Nicht nur einer, sondern alle Transporter starteten und es herrschte hier schon eine Stimmung, die man nicht beschreiben kann.

Als dann schließlich das Einlaß-Bändchen am Arm war (ich hab meines immer noch dran ! Vielleicht gibt es ja zur fünften Auflage auch wieder lila für das gesamte Wochenende), erhielt man noch eine prall gefüllte Tasche mit diversen Goodies. Das schindete schon mal Eindruck und jeder freute sich über die Sachen. Anschließend war man überwältigt vom Angebot. Händler und diverse Clubstände forderten die Aufmerksamkeit. Zeit zum Geld ausgeben war ja noch reichlich, also erstmal Ruhe bewahren und Überblick verschaffen. War aber gar nicht so leicht. Ein Panel besuchen oder doch erst zur Tombola, Figuren kaufen, Fotos machen oder zum Project X1. Mann oh Mann, war da was geboten. Gottseidank hatte man ja noch zwei weitere Tage. Zuletzt nochmal aufs Programm geschaut und zur Opening Zeremonie. Was soll ich euch sagen, Gänsehautfeeling pur. Trailer mit neuen Szenen (?) und dann die Promis. Schauspieler, Synchronsprecher, Künstler, Autor. Wirklich alle sind sie gekommen. Ob Vader oder Boba Fett, ob Bossk oder Mon Mothma, ob Zahn oder Döring. Jeder wurde gefeiert und die Con hatte schon ihren ersten Höhepunkt. Ach was sag ich da, von wegen erster Höhepunkt. Die ganze Con war ein Höhepunkt.

Weiter ging es dann mit Fotos, Tombola, Fotos, Autogrammen, einkaufen, Fotos, Fotos, Fotos, und und und. Leider war uns bei der Tombola das Glück nicht ganz so hold und es wurde keine UCS Slave 1. Aber auch so war die Ausbeute nicht schlecht und es gab keine Nieten. Herzlichen Dank dafür. Danke eigentlich für alles. Die Con war geil, die Leute spitze, das Helferteam überragend. Die ganze Veranstaltung diente nämlich auch einem guten Zweck, so dass möglichst viel erwirtschaftet werden sollte. Zum Schluß gab es dann auch ein ganz nettes Sümmchen für Kinderschicksale in Mittelfranken. Herzlichen Dank an alle, die ihre Euros da gelassen haben.

Es war soviel geboten, dass man alles an einem Tag gar nicht schaffen konnte. Die Kostümträger waren jederzeit für einen Schnappschuss bereit und an den Ständen von Mission Orange, Imperium der Stande, Star Wars Union, Starbase, 501. Garrison, Jedi Academy Cham (Servus Günther ! Mir ist ein Engl erschienen !) Science-Fiction Narrischen, Mando Mercs, Beskar-Schmiede, Rebel Base Yavin, Iron Motion, Vintage Figuren (Hi Mike !), OSWFC und und und (too much too list !!!)

Samstag konnte ich wegen des Juniors nicht an der After Show Party teilnehmen, es soll aber legendär gewesen sein. Mehr davon können bestimmt diejenigen erzählen, die dabei waren.

Aber auch das war kein Beinbruch, schließlich stand ja noch der letzte und dritte Tag an. Und auch am dritten Tag wurde es in keinster Weise langweilig, denn es war ja immer noch soviel geboten in den verschiedenen Panels und auch unsere Helden gaben noch fleißig Autogramme. Ach ja, ein paar Fotos mussten ja auch noch gemacht werden. Schließlich wollte man ja alle Kostümträger erwischen. Spitze war auch, dass man auch endlich mal Gelegenheit hatte, sich mit den Freunden ausgiebig auszutauschen. Schließlich sieht man ja die meisten nicht so oft live, sondern tauscht sich eher über soziale Medien usw. aus. Aber dies ist kein Vergleich zu einem Live-Treffen. Kann man jedem nur empfehlen. Bei schönstem Wetter wurde dann auch noch ein Kostümträger-Gruppenfoto erstellt und noch ein paar Euros in Figuren investiert. Hab ich was vergessen. Na klar. Eine Auktion von absoluten Sahneteilchen fand auch noch statt, nur leider gab mein Budget hierfür nix mehr her. Anfangs wollte ich noch nicht mitbieten, da schließlich zum Schluß auch noch geile Sachen aufgerufen wurden, aber diese wurden dann so in die Höhe getrieben, dass wir die Segel streichen mussten. Aber auch diese Auktion war ja für einen guten Zweck.

Nach einer kurzen Verweildauer begann schließlich die Schlusszeremonie. Auch noch mal ein Highlight, aber auch ein trauriger Punkt der Con, denn danach hieß es schließlich Abschied nehmen von all den guten Freunden, die man endlich getroffen oder kennengelernt hatte. Und egal ob Star oder Helfer alle waren sie noch mal auf die Bühne gekommen, um sich entsprechen gebührend feiern zu lassen. Eine unvergleichliche Veranstaltung, eine brillante Con, ein wahnsinniges Erlebnis ging leider zu Ende. Ein wahrhaft trauriger Höhepunkt, den man aber schnellstens wiederholen muss. Nach der Con ist vor der Con und ich hoffe für mich persönlich, dass ich bald wieder teilhaben kann an diesem wunderbaren Universum der Freundschaft im Rahmen unserer Leidenschaft Star Wars. Sentimental und vielleicht auch mit der einen oder anderen Träne im Auge wurde noch das Ergebnis der Con genannt. Mindestens 25.000,00 Euro (!!!) blieben für einen guten Zweck und wurden symbolisch an „Kinderschicksale Mittelfranken“ übergeben. Eine wahnsinns Leistung für eine Sache, die es wert ist, zu unterstützen. Gute Besserung auch noch an den „Eisi“, der sich am Samstag leider verletzt hat, sich es aber nicht nehmen hat lassen, alle noch zu verabschieden. Und so bleibt als Fazit nur noch zu sagen, hoffentlich ist bald wieder Con in Nürnberg und hoffentlich sehen sich alle Freunde bald wieder. Auch diejenigen, die nicht dabei sein konnten, sei gesagt, nicht traurig sein, aber man sieht sich bestimmt bald. Es muss zusammengefügt werden, was zusammengehört.

Für immer Fanboys – für immer Freunde

Pete B. SWFC Fanboys –Chapter Amberg-

13. Sternenkriegertreffen im Bayernpark 22.08.2015

Zum 13. Mal lud der Bayernpark wieder alle Star Wars Fangruppen der Umgebung zum alljährlichen Sternenkriegertreffen im Bayernpark ein. Das Wetter, wie auch die Stimmung im Park, war hervorragend. Die Gäste konnten unzählige Fotos mit ihren Lieblingshelden aus der bekanntesten Saga der Geschichte machen.

Das Programm beinhaltete viele Punkte, unter anderem bot die "Jedi Academy Cham" einen Grundkurs zum Umgang mit dem Lichtschwert an, eine Foto-Session beim Raddampfer, eigener Fotopoint, für das perfekte Foto mit deinem Lieblingscharakter, die traditionelle Parade mit allen Kostümträgern durch den Park und vieles, vieles mehr.

Wie auch die letzten 12 Male zuvor, schauen wir auf einen gelungenen Tag zurück, der leider, wie auch so viele andere Events, viel zu schnell vorbei ging. Doch um so größer ist die Freude auf nächstes Jahr, wenn die Imperialen Sturmtruppen, Jedis, Kopfgeldjäger, Klontruppen und noch mehr andere Charaktere in den Bayernpark zurückkehren, um die Besucher in eine weit, weit entfernte Galaxis zu entführen.

Sebastian K. SWFC Fanboys –Chapter Amberg-

STAR VARIA 11.07.2015

Anfang Juli war es endlich soweit. Das erste, lang ersehnte, ostbayerische Star Wars Event, die "Star Varia" in Weiding bei Cham, öffnete für einen Tag lang ihre Pforten. Diese Veranstaltung durften sich auch die Mitglieder des Chapters Amberg auf keinen Fall entgehen lassen.

Die Star Varia war eine Veranstaltung "Von Fans - Für Fans", die sich aber nicht nur ausschließlich auf Star Wars bezogen hat, da Figuren aus den unterschiedlichsten Universen vertreten waren, aber dennoch das Hauptaugenmerkmal, natürlich auf Star Wars gerichtet war. Das Programm war bis auf das letzte Detail durchgeplant und sehr abwechslungsreich gestaltet. Von Lichtschwertkämpfen und Tanzeinlagen, bis hin zur großen Parade aller Kostümträger, durch das nahe gelegene Dorf, war alles dabei.

Auf dem Event selbst, konnte man sich auch reichlich mit Star Wars und vielen anderen Science Fiction Fanartikeln eindecken, bis der Geldbeutel leer war. Die vielen Stände der verschiedenen Kostümclubs, Fans, die ihre riesigen Sammlungen präsentierten und Händler mit einer gewaltigen Auswahl an Sci-Fi - merchandise, luden zum Staunen und Kaufen ein.

Die Star Varia war ein voller Erfolg und hat die Erwartungen jedes Besuchers erfüllt. Der Spaßfaktor war bei diesem Event besonders im Mittelpunkt gestanden, was man selbst auch gemerkt hat. Wir hoffen auf eine baldige Wiederholung und freuen uns, wenn es dann heißt: Star Varia 2!

Sebastian K. SWFC Fanboys –Chapter Amberg-